WEITERFÜHRENDE QUALIFIKATIONEN DER FUSSPFLEGE

Spangentechnik/ Orthese/ Nagelprothetik

Nächster Termin: 13.Mai 2018

Durch die Spangentechnik können eingewachsene Nägel korrigiert und ein entscheidender Beitrag zur Bekämpfung der damit häufig verbundenen Entzündungen geleistet werden.


Nagelkorrektur-Spangenkurs


Man trägt zu enge Schuhe, hat Wachstumsdeformitäten oder führt eine falsche Nagelpflege durch, schon hat man das Problem eingewachsener Zehennägel.
Leicht eingewachsene Fußnägel, entzündete Fußnägel oder Rollnägel können mit Spangentechnik sofort und anhaltend entlastet und korrigiert werden, ohne dass es dabei zur Beeinträchtigung des Geh- und Laufkomforts kommt.
Die Spangentechnik stellt eine medizinisch sinnvolle und schmerzfreie Alternative gegenüber einer operativen Nagelkorrektur für ihre Kunden dar. Deshalb steht sie für die Erhaltung des natürlichen Nagelwachstums.
Im Kurs werden die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und -methoden der Nagelkorrektur und der Nagelspangen vorgestellt. Unter sachkundiger Anleitung unserer Podologin, Frau Hofschneider, wird dann das Spangensetzen geübt (Goldstadtspange).
Somit bekommen Sie ein zusätzliches Spektrum von Möglichkeiten, das Sie in ihrem Arbeitsbereich anwenden können.
Für Informationen melden Sie sich bitte im Schulbüro.
 
Einige Kunden benötigen einen individuell angefertigten Druckschutz, die Orthese. Dafür wird eine elastische Masse geformt und ausgehärtet. Das Endprodukt bleibt jedoch elastisch.
 
Um dünne Nägel zu verstärken oder fehlende Nägel zu ersetzten, bedient man sich der Nagelprothetik. Fachgerecht ausgeführt bietet dieses Verfahren dem Nagelbett Schutz und erfüllt die Wünsche des Kunden nach einem ästhetischen Erscheinungsbild.


 

Energie- und Entspannungsmassage des Fußes - Fußreflexzonenmassage

Nächster Termin: Herbst 2018

Fordern Sie Ihre Infobroschüre an!

 

Von Ärzten und Heilpraktikern wird Fußreflexzonenmassage als Diagnose- und Therapieinstrument eingesetzt. Kosmetikerinnen/Kosmetiker und Fußpflegerinnen/Fußpfleger können sich das Wissen zunutze machen, um ihren Kunden ein Angebot zur Entspannung und Regeneration anzubieten.

 

Themen des Fortbildungskurses:

  • Herkunft und Geschichte der Reflexzonenmassage
  • Einführung in Bau und Funktion des Fußes
  • Das Zonenkonzept
  • Wirkungsweise der Fußreflexzonenmassage
  • Mögliche Reaktionen
  • Indikationen
  • Kontraindikationen
  • Bedeutung schmerzhafter Reflexzonen
  • Fußleiden und -deformitäten und deren Auswirkungen auf die Reflexzonen und auf die entsprechenden in Verbindung stehenden Organe
  • Behandlungstechnik und -dauer
  • Rechtliche Grundlagen

 

Fuß- und Bein-Massage und Fuß-Gymnastik

Nächster Termin: Herbst 2018

Fordern Sie Ihre Infobroschüre an!

Es erwartet Sie ein praxisorierntiertes Seminar, 
in dem eine theoretische Einführung stattfindet und dann direkt
praktisch umgesetzt wird, es wird gegenseitig gearbeitet, so dass Sie 
spüren können, was Ihre Kunden später bei Ihnen geniessen können. 
Beim Thema Fußgymnastik werden die Fußdeformitäten berücksichtigt
und prophylaktische Ansätze gezeigt.

Am Ende des Tages sind Sie fit, selbständig eine Massage oder eine 
Gymnastikeinheit mit Ihren Kunden durchzuführen.
Zum Nachschlagen und Nacharbeiten erhalten Sie ein anschauliches 
Skript.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Schulbüro unter 0711-634995!